Zusammenarbeit zwischen YCWH und DRK-Wasserwacht

Die DRK-Wasserwacht Düsseldorf bildete in den letzten Monaten jugendliche Segler und Betreuer in Hitdorf Ort aus. Weitere gemeinsame Übungen sind für den kommenden Sommer geplant.

Für den Yacht-Club Wuppertal-Hitdorf e.V. beginnen die Vorbereitungen für die Saison bereits im Januar. Die jugendlichen Segler und ihre Betreuer haben ein Schwimmtraining zu absolvieren, bei denen die Selbst- und Fremdrettung im Vordergrund steht.

Dieses Jahr ließen sie sich erstmals in Zusammenarbeit mit der DRK-Wasserwacht zu Juniorretter und Rettungsschwimmern ausbilden. Das richtige Verhalten im Notfall sowie der Umgang mit Rettungsmitteln wie Rettungsboje, Wurfsack und Rettungsring gehörten dabei genauso zu ihrer Ausbildung wie die Kenntnisse in Erste Hilfe.

Ausbildungsteilnehmer: Ausbilder Björn Kockrick, 2. von rechts: Ernst Burandt (YCWH), 4. von rechts: Dr. Stephan Utzelmann (YCWH); Bildnachweis: Joachim Sigl


Insgesamt bestanden 11 Teilnehmer die Prüfung zum Juniorretter, neun Teilnehmer die Prüfung DRSA Bronze und ein Teilnehmer die Prüfung DRSA Silber. Zu den Teilnehmern gehörten unter anderen Dr. Stephan Utzelmann, Vorsitzender des YCWH, und der Jugendobmann Ernst Burandt. Ausbilder Björn Kockrick überreichte feierlich die Prüfungsurkunden am Samstag, den 25.04.15.

YCWH und Wasserwacht möchten die Zusammenarbeit noch weiter verstärken. So sind gemeinsame Übungen am Unterbacher See und im Hitdorfer Hafen für den kommenden Sommer geplant.

Zurück